Aktuelle Zeit: Mi 18. Sep 2019, 18:38

Alle Zeiten sind




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ Array ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 01:13 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
mahlzeit die damen & herren,

bin heute mal wieder angehalten worden,
diesmal aber nicht die obligatorische frage -was ist das denn für eine kleine coole maschine...?
nein heute wie bei cobra 11, hinter mir, an einer roten ampel, plötzlich ein streifenwagen ohne irgendetwas am blinken oder tatütata, beifahrer hechtet zu mir, packt mich am arm, drückt auf notausschalter.
polyp1: fahrzeugschein, führerschein bitte! (naja wenigstens noch ein bitte!) wir haben sie "angehalten" wegen ihres kennzeichens, das wir (mit 3 mann) nicht lesen konnten.
ich: ah okay krasse aktion!
(schaue nach hinten und musste feststellen, die hatten nicht ganz so unrecht.)
oh sorry, war gerade hier um die ecke auf'en adac testgelände und habe wheelies & stoppies geübt, da kann sowas schon mal passieren. (gerade mal ca.50° steil) tut mir leid hab ich nicht extra gemacht. wollte es gerade komplett zurückbiegen, als der 2te polyp ruft, nein das kennzeichen können sie so lassen!!! und das mit den wheelies glaub ich nicht, sehe keine spuren!
ich: naja ich sehe da schon einige abschürfungen und zeige mit den finger drauf.(sehe sogar dass mein rückstrahler unterm kennzeichen komplett weggefetzt ist, zum glück denen nicht auch noch aufgefallen)
so nachdem der 2te polyp eine messlatte und eine kamera holte um meine auf dem seitenständer abgestellte msx zu vermessen und zu fotografieren, ging er anschließend mit dem 3ten kollegen und meinen papieren ins fahrzeug.
in der zwischenzeit stellte mir der erste polyp ganz komische fragen.
z.b. trinken sie alkohol, aber früher schon mal, nehmen sie drogen, haben sie mal etwas mit drogen zu tun gehabt, -ihre freunde, sind sie schon mal vor der polizei geflüchtet, wie schnell fährt die maschine... nachdem ihm nichts mehr einfiel, wollte er auch noch zählspielchen mit mir machen. sowas wie augen zu, kopf in den nacken, arme austrecken und ihm sagen wann 30 sekunden vorbei sind.
sorry, da spielte ich aber nicht mehr mit und sagte ihm, wir können jetzt gern auf die wache fahren um alles zu wiederlegen, aber ich mache hier auf der kreuzung (querstraße zur kö) sowelche spielereien nicht mit.
polyp: okay, werde ich so notieren. er ging zum streifenwagen und ich musste gefühlte weitere 15.minuten auf die 3 warten. das einzige was ich mitbekommen habe"ich kann den doch nicht einfach so weiter fahren lassen"!!!
WTF!
die 3 stiegen dann aus und umzingelt mich wieder, der 2 polyp sagte, wir werden eine anzeige schreiben wegen kennzeichenmissbrauchs, sie werden dazu noch post bekommen.
ich sollte jetzt noch mein kennzeichen zurückbiegen und das war's.
sie stiegen wieder ein und fuhren vermutlich zum nächsten opfer.
echt komisch krasse aktion!

jetzt hab ich google schon gefragt was da auf mich zukommen könnte, aber finde nichts. ich tippe mal darauf das nichts kommen wird. naja okay. der brief von der anwaltschaft ist sicher, aber dem werde ich widersprechen und meine wahrnehmungsicht schildern.
somit sollte das verfahren eingestellt werden.

werde euch auf dem laufenden halten!

hat jemand von euch sowas schon mal mitmachen müssen???


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 17:05
Beiträge: 475
Bilder: 5
Wohnort: Solingen
Mach Dir da jetzt schnell noch ein paar genaue Notizen - versuche am Besten den Sachverhalt, vielleicht in Aufsatzform, in der richtigen Reihenfolge niederzuschreiben und vielleicht hast Du ja noch, wenn auch nicht die Namen der Beamten, das Kfz-Kennzeichen im Kopf und Ort sowie Uhrzeit.

Ich würde dann umgehend eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen wegen Unverhältnismäßigkeit der Mittel! Bringt Dir zwar nicht direkt, aber indirekt insofern was das Du später, wenns Schreiben von der Ordnungsmacht kommt, schon etwas in der Hand hast das diese sich nicht vorschriftsmäßig Dir gegenüber verhalten haben und Dich für eine Lappalie drangsaliert haben.

Vielleicht hast Du ja auch ne Digicam mit Zeitstempel? Mach damit Fotos von den Schrammen am Kennzeichen und eventuell auch anderen Teilen die durch Deinen Wheelie-Versuch am Moped entstanden sind.

Und ein Kennzeichenmißbrauch kanns auch nicht sein, da Du ja das originale Kennzeichen am richtigen Moped verschraubt hattest, oder? Und wenn das Kennzeichen nach oben so verknickt war durch die Wheelies das die untere Reihe bzw. das ganze Kennzeichen von hinten nicht mehr zu erkennen war ists nur ne Ordnungswidrigkeit! Und dafür ist der von Dir geschilderte Ablauf kräftig überzogen! Selbst wenn Du mit dem Moped nach Hause gefahren wärst und das Kennzeichen noch auf dem ADAC-Gelände gelegen hätte wär es auch nur ne Ordnungswidrigkeit.

P.S.: Die Jungs von der Affenbande sind früher sogar mit extra geprägten, ungestempelten Kennzeichen in Versicherungsschildgröße rumgefahren weil ihnen die Optik eines Kuchenblechs an den kleinen Monkeys nicht gefallen hatte - hatte ne Ermahnung gegeben und ein Ticket über 20,--. Die Mopeds waren ja zugelassen - nur es war kein amtliches Kennzeichen dran. Heute haben sie fast alle die Lkr-Schilder dran und sind zufrieden damit.

Ich hatte sogar einige Male mein mein Kennzeichen verloren und einmal deswegen von KV Grün/Weiß angehalten worden wegen fahren ohne Zulassung, war aber zugelassen und die Reste des Kennzeichens waren noch unter den Karosseriescheiben zu erkennen. Kurze, kostenfreie Ermahnung und schon konnte ich die restlichen 150 km nach Hause fahren.

_________________
- Spezialteile für MSX125 - Monkeys - Dax -
Eigene Entwicklungen & Produktion in Solingen

https://www.bonsai-teile-shop.de/

CY 80 - GT 80 - CB 100 - Dax 110 - Gorilla 110 - Monkey 110
MSX 125 - SS 125 - ZB 140 - Jazz 190

ALL 4 FUN & LEGAL


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 09:07 
Hab dir mal eine PN geschickt über einen ähnlichen Sachverhalt.

Gruß SchleifsteinAffe


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 11:23 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
hi ralf,
ich werde da mal jetzt gar nix machen (du kennst mich, bin gemütlich) und erstmal nur abwarten ob da überhaupt was kommt und was da drin steht!
ich finde das alles gestern von den jungens ein "wenig" übertrieben. ich hätte sogar 10€uro bußgeld sofort bezahlt, kennzeichen war ja auch hoch, aber so eine aktion finde ich echt nicht gut. mich so anzuhalten, ne straftat vorzuwerfen bzw ne anzeige zu schreiben!!!???
da passt was nicht.
und wir wollen nicht von früher anfangen, da war wirklich alles besser. :lol: da konnte man noch mit den schupos sprechen selbst ohne bußgeld, sondern man wurde ermahnt beim ersten mal. außerdem war es ja nicht absichtlich.
das werde ich auch so schreiben.
die haben wahrscheinlich gedacht die halten irgendeinen jugendlichen an, der vor lauter aufregung, zitternd vor denen sich irgendwelche ausreden einfallen lässt.
hey mein kennzeichen war leider ein bisschen hoch, ja, aber auch nicht so, dass man es nicht komplett lesen hätte können. die fotos von denen gelten ja als beweis.also.
dazu kommt sogar noch das moped stand nicht gerade sondern auf dem seitenständer ausgefedert und ich saß zum zeitpunkt der bilder auvh nicht mit meinem ü100 gewicht drauf, was das heck nochmal runterdrückt. aber selbst OHNE das alles, war es NICHT nicht lesbar!
da sieht man schon wie kleinlich und provokant die bzw zumindest der eine von denen war! da passt auch der gehörte spruch "den kann ich doch nicht einfach so weiter fahren lassen" vielleicht bekommen die auch dafür extra bonuspunkte! wer weiss. :lol:
ich versuch's erstmal als komische begegnung zu nehmen, vorallem nach einen gelesenen fall, der fast identisch war und nach hin und her nur noch ein 5€ bußgeld festgesetzt wurde.

danke dafür nochmals an SchleifsteinAffe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 16:59 
was mir bei deinem bericht aufstößt ist die situation wie sie dich angehalten haben.
und die ganzen wirren fragen
haben sie dich jez wegen einer fahrzeugkontrolle angehalten
oder dem verdacht selbst nicht verkehrstüchtig zu sein ? das sind 2 ganz unterschiedliche sachen .

wie sowas jeder handhabt is natürlich jeden sein eigenes problem .
da redet man sich als leihe immer leicht wenn man nicht dabei war.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Apr 2016, 16:55
Beiträge: 139
Bilder: 0
Wohnort: Berlin
... ich an Deiner Stelle würde sprachlich abrüsten ... ansonsten verkneife ich mir einen weiteren Kommentar. Eigentlich wissen die Polizisten, was sie tun. Dafür werden sie zwei-drei Jahre lang ausgebildet.
... berichte einfach, was aus der Sache wurde.

MfG Steffen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Apr 2016, 16:55
Beiträge: 139
Bilder: 0
Wohnort: Berlin
Ist das die Position des Kennzeichens vor den Wheelies?

253


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 20:17 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
nabend.
also erstmal zum warum...
die haben mich angehalten weil mein kennzeichen angeblich nicht lesbar wäre und nicht wegen einer fahrzeugkontrolle oder verdacht des alkohol-/drogenkonsums oder, oder, oder ....
wurde ja auch von denen am anfang gesagt.
das mit dem festhalten war, weil viele abhauen.

-deswegen verstehe ich auch nicht was der da mit den komischen fragen und dem besoffenentest bewirken wollte, außer zeit zu überbrücken bis die anderen beiden schupos fertig mit der überprüfung sind!.
ausbildung hin lergänge her!!! so'n quatsch was ich da gestern erlebt habe, kann keinem beigebracht werden. sorry.
desweiteren hätten die auch an der msx zur zeit nichts finden können, da ich zwei tage zuvor noch beim piniblen tüvmann war hu/au machen.
also komplett weisse weste :mrgreen:

nein, das bild zeigt die position des kennzeichen gestern fast 1:1, also lesbar wenn ich drauf sitze und sie gerade steht. aber ich gebe ja auch zu, dass es so zu steil ist und ich auch deswegen eine verwahnung akzeptiert hätte.
hab halt nach dem adac gelände nicht drauf geachtet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 20:54 
Ich würde von wheelies nix erzählen... adac hin oder her!
Du hast zwar eine aussage gemacht, kann aber vor gericht nicht verwendet werden da keine unterschrift! Hoffe ich mal das du nix unterschrieben hast...
Deine aussage hilft dem polizisten beim formulieren seiner anzeige!
Wenn das kennzeichen gebogen und nicht offensichtlich so festgeschraubt ist hätte es auch. Ister x oder ms y das schild ohne deines wissen verbiegen können...
Ich denke mal das es ins leere läuft...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 21:17 
Offline

Registriert: Sa 1. Okt 2016, 11:23
Beiträge: 113
Abgeknicktes Kennzeichen ist vorsätzlich unlesbar machen eines amtlichen Dokumentes, da hört bei der Rennleitung der Spaß auf und das ist auch nicht billig, ohne Kennzeichen fahren ist nur ne Ordnungswidrigkeit, das jetzt kostet sicher ein Paar Euro und geht nicht ohne Punkte aus....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 22:45 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
nein habe nichts unterschrieben und war auch so immer nett geblieben. selbst meinen einwand das besoffenenspiel nicht mitzumachen wurde ohne weiteres hingenommen & akzeptiert.
denke auch dass es nach meiner schriftlichen aussage , dass es kein vorsatz war, die sache eingestellt wird oder gegen ein geringes bußgeld als ermahnung durch geht.

also bis dahin erstmal abwarten und tee trinken. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 09:41 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2016, 10:56
Beiträge: 10
"...nachdem der 2te polyp eine messlatte und eine kamera holte um meine auf dem seitenständer abgestellte msx zu vermessen und zu fotografieren,..."

ich würde argumentieren, dass eine vermessung nur mit fahrer sinn macht, da durch das fahrergewicht sich der kennzeichenwinkel (zu deinen Gunsten) ändert. sofern die Vorschriften nichts anderes besagen könnten sie sich ihre Messung sonst wo hinschieben. dies wäre aber im detail zu überprüfen.
klar, wenn der winkel zum zeitpunkt der Messung 85 grad hatte wird's schwierig mit Argumenten, außer du wiegst soviel dass du ans max. zulässige Gesamtgewicht rankommst. :lol:

geknicktes kennzeichen könnte man dir vorsatz unterstellen -> gibt ärger. wheelie üben oder Unwissenheit vortäuschen sind schlechte ausreden da du vor fahrantritt in den öffentlichem verkehrsraum dein moped überprüfen musst ob es stvo konform ist. ob du dir 2 tage vorher beim tüv ne Bescheinigung über den ordnungsgemäßen zustand geholt hast interessiert kein schwein.

irgendwelche aussagen bei ner behörde machen ist grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen.

lad doch mal ein Foto von der Sachlage hoch, wir wollen uns den spass mal ansehen. :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 15:14 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
hi und danke für den tipp,

habe mehrere sachen, die mir ein wenig komisch vorkamen!!!
das mit der ausgefederten schräglage und ohne meine ü100kg auf der maschine drauf ist noch nicht mal das komischste an der vermessung. und ja, keine ahnung ob es laut vorschrift so vermessen werden darf. aber anderes thema.

ich brauch ja nicht mehr zu schildern, dass es insgesamt eine ganz kuriose veranstaltung war!
und ich auch nur noch, im nachhinein, mit dem kopf schüttel kann. :evil:

nachdem mich der eine geehrte polyp wegen dem kennzeichen angesprochen hatte und ich darauf nach hinten blickte, abstieg das kennzeichen mir genauer ansah, es zugab, dass es wirklich ein bisschen zu steil ist und es gerade zurückgebogen hatte, sagte ja der zweite von denen, ich soll das kennzeichen so lassen wie es ist. er legte selbst hand an und biegte es sooo ungefähr wieder zurück, wie er meinte. selbst da ist schon alles "eigentlich" vorbei!
vielleicht hat er den eigenen "tathergang" auch mit seiner körperspycam noch selbst aufgenommen. hab jetzt nicht darauf geachtet ob sie am blinken war. auch egal.

und bei meiner schriftlichen aussage werd ich wie am tag selbst, die wahrheit sagen, mir nichts ausdenken und mir von den doch so gut geschulten polyps nichts unterstellen lassen! ich war auf privatgelände üben und dabei wird wohl das kennzeichen in mitleidenschaft gezogen worden sein. punkt!

ein geringes bußgeld lasse ich mir in diesem fall noch gefallen, aber alles andere geht danach direkt zum anwalt.
ich glaube aber, dass es gar nicht erst soweit kommt.

foto vom moped kennzeichen ist doch oben schon fast 1:1.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 15:43 
Bei deinem Fall würde ich mir da auch keinen großen Kopp machen. Da sollte dich eig jeder halbwegs gescheite Anwalt ohne allzu großen Aufwand rausboxen.

Wird schon schief gehen :D

Gruß SchleifsteinAffe


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jan 2013, 18:08
Beiträge: 53
Wohnort: Leichlingen
Kann ich verstehen , das die Polizei dich angehalten hat. Was soll sowas ? Und außerdem hast du gegen 3 Polizisten keine Chance.
Gruß
M. Henke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 21:28 
Sehr geehrte Herr Henke!

In diesem offenen Forum bemüht sich jeder in seinem Kenntnisbereich um Aufklärung,
Weiterbildung und freundschaftliche Hilfe.

Das ist nicht so leicht verständlich zu machen, jeder hat da seinen eigenen
Fachbereich, seine eigene Sprache, und einen anderen Umgang in einem Internet-
Forum.

Ich bin hier im Forum bemüht, mir alle nicht verständliche Informationen zu holen,
und gebe mein ganzes Wissen gefragt oder auch ungefragt zur Kenntnis.

Das erwarte ich aber auch von jedem hier.

Meinen Anspruch in dieser Sache finde ich nicht zu hoch angesetzt. In dieser
Sache wären weitere Erklärungen für beide "Parteien" sicher hilfreich.

Hochachtungsvoll

Mario Salvador


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 22:20 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
hey m.henke -> :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 13:17 
Offline

Registriert: So 6. Mär 2016, 13:26
Beiträge: 527
Bilder: 0
so liebe leut, neues jahr neues glück!

ich hole mal an dieser stelle das alte noch nicht oder jetzt doch abgeschlossene thema hervor.

es hat ja einige interessiert ob und wie ich verurteilt werde!!! :ugeek:


da ich NIX mehr von der polizei bzw. staatsanwaltschaft gehört habe
gehe ich nach 7 monaten stark davon aus dass da auch NIX mehr kommt.

also alles lulu

mich würde jetzt zwar interessieren wer, wo beschlossen hat diese widrigkeit einzustampfen, aber nachforschen und irgendwelche sehr komischen leute aus dem traumland zu erwecken möcht ich dann auch nicht unbedingt. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 13:21 
:lol:
Hab doch gesagt das die nix in der hand haben...
Freut mich.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Apr 2016, 16:55
Beiträge: 139
Bilder: 0
Wohnort: Berlin
Kennzeichenmißbrauch gemäß § 22 StVG ist ein Vergehen, welches mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft wird. Die Tat verjährt in 5 Jahren. Die Verjährung kann unterbrochen werden. Die Verjährung beginnt von neuem. Die Tat kann also innerhalb von 10 Jahren verfolgt werden.

MfG Steffen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ Array ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind


Wer ist online?


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Motorradonline.shop.de
Impressum Datenschutz