Aktuelle Zeit: Do 29. Feb 2024, 11:47

Alle Zeiten sind




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ Array ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 16:14 
Offline

Registriert: Di 6. Jun 2017, 21:00
Beiträge: 86
Aufgrund von der Diskussion im Takegawa 143ccm Thread, habe ich mal ein wenig nach Zylinderköpfen gesucht, und diesen hier gefunden:



https://store.hardracing.com/cart.php?target=product&product_id=31769


Hat den schon mal jemand verbaut? der Preis schein echt Fair zu sein. gibt auch welche die 400 dollar aufwärts kosten.

_________________
Gruss Mirco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 16:47 
Stolzer Preis,trotzdem.
Nur der Kopf mit großen Vents.
Keine Kanäle gemacht,nix.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Laut Beschreibung ist der Kopf geported, also Kanäle bearbeitet und für 180$ noch nicht mal teuer.
Das Problem ist, bis der bei dir auf der Werkbank liegt sind es vermutlich 300€ Faddy hatte bis vor kurzem einen ähnlichen Kopf im Programm, ist leider momentan nicht mehr auf seiner Seite zu finden.

Ist definitv eine günstige Alternative, wenn auch nicht ganz Optimal da das Einlassventil nicht ganz frei gestellt ist, aber besser als Serie ist der bestimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 17:47 
Offline

Registriert: Mi 11. Okt 2017, 09:48
Beiträge: 100
Die Ventile sind jeweils 1mm größer im Durchmesser als die Originalen. Leider stehen keine Angaben zum inneren Durchmesser des Ansaugkanals drin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Okay, bei 1 mm mehr wird die Leistungssteigerung vielleicht nicht ganz so üppig ausfallen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 18:46 
Offline

Registriert: Mi 11. Okt 2017, 09:48
Beiträge: 100
falls es jemanden interessiert:

Originalgrößen
EV 25,5mm/ Ventilsitz 22mm
AV 21mm/ Ventilsitz 17mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Mit Ventilsitz meinst du den Kanal Innendurchmesser?

Das wäre in der tat echt wenig, wenn das beim Finbor aufgefräst ist, ist da doch etwas Potential vorhanden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 19:01 
Offline

Registriert: Mi 11. Okt 2017, 09:48
Beiträge: 100
Also der Durchmesser des Kanals, wenn das Ventil draußen ist.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Okay, so wie das aussieht muss man die Sitzringe vergrößern um da wirklich was raus zu holen, alles andere macht nicht viel Sinn.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 20:06 
Offline

Registriert: Di 6. Jun 2017, 21:00
Beiträge: 86
gibt sonst noch den, der ist aber doppelt so teuer in der stand-art variante.

https://www.jcracingonline.com/Port-Flow ... JCPFHG.htm

_________________
Gruss Mirco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Wenn du den Kopf bei denen kaufst sind das 505¢ +50-75¢ Shipping da kommst du mit Zoll und Einfuhrtumsatzsteuer auf ca. 700-730€ und das nur für einen bearbeiteten Originalkopf.

Da legst du 400€ drauf und hast nen Kitaco Neo 181ccm Kit inkl. Kurbelwelle, Nockenwelle und allem anderen drum und dran.

Wenn du dir das Bild anschaust siehst du auch das das Ausslassventil zur Hälfte abgeschattet ist, da gibt der Originale Kopf einfach nicht mehr her, deshalb sind die Eigens angefertigten 2V-4V Köpfe vorzuziehen, da sind die Rohlinge schon so gegossen das da einfach mehr durch geht.

Der Finbro Kopf für das Geld was der kostet ist schon okay,was JC-Racing anbietet ist einfach zu teuer bis das hier ist.

Eine möglichkeit das hier machen zu lassen wäre die Firma ABP Racing, frage mal an was das da kosten würde, bei denen habe ich schon bestimmt 10 1 ZylinderKöpfe machen lassen, war immer Top Arbeit und wenn was nicht optimal funktioniert hast du nen Ansprechpartner in Deutschland der zu seiner Arbeit steht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 21:16 
Offline

Registriert: Di 6. Jun 2017, 21:00
Beiträge: 86
es spielt bei mir keine rolle, ob ich von den USA,China,Japan oder Deutschland bestelle.
Daher ich in der Schweiz wohne, kommt es mich meist sogar Teurer wenn ich in Deutschland bestelle, weil es die ja auch von irgendwoher bestellen müssen, und das ist meist auch da, woher das Zeugs auch her kommt :-)

Bei meiner Bestellung aus Japan, hat mich der Zoll und Mwst 110 CHF gekostet, auf einen einkauf von ca 1000.-. also in etwa 10% des Warenwerts.

Unser Mwst Satz ist bei 7.7%, nicht bei 19% wie in Deutschland ;-)

Dann greife ich doch lieber auf einen Bekannten zurück, der diverse ältere Fahrzeuge (low-rider Zeugs) Geportet hat, und die Ventilsitze ausgefräst + Neue Ventile eingeschliffen hat :-)

_________________
Gruss Mirco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Hier mal ein Bild vom Kitaco Neo Kopf

Einlassventil 30mm Auslass 24,5mm

Bild

Bei diesem Kopf sind beide Ventile kpl. freigestellt und der ganze Ringspalt kann für den Gaswechsel genutzt werden. Das funktioniert natürlich nur wenn genügend Platz vorhanden ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 22:46 
Offline

Registriert: Di 6. Jun 2017, 21:00
Beiträge: 86
du hast natürlich 40ccm mehr zur Verfügung...

Den Kopf gibts auch einzeln, würde jedoch nicht auf meinen Kit passen, kostet so um die 290 Dollar.

_________________
Gruss Mirco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: So 4. Mär 2018, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Anders geht es leider nicht, entweder kleine Bohrung und kleine Ventile oder große Bohrung und große Ventile.

Da bleibt dir nur der Finbro Kopf als passende und vor allem Bezahlbare Alternative. Schreib doch mal Faddybike an ob die den Kopf wieder rein bekommen, dann brauchst du nicht selbst aus den Staaten Importieren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 09:23 
Hier gibts auch Köpfe

Dateianhang:
k-.facebook_1520189585105.jpg
k-.facebook_1520189585105.jpg [ 53.98 KiB | Array ]


Und wenn das nicht reicht......

Dateianhang:
k-.facebook_1520189983200.jpg
k-.facebook_1520189983200.jpg [ 54.41 KiB | Array ]


Doppelte Bedüsung für die durstigen BBK Kits


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Jan 2018, 19:45
Beiträge: 166
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Kannst du bitte eine Bezugsadresse dazu schreiben, vielen Dank.

Die DK mit den 2 Düsen ist je ganz nett, aber eher ein Gimmick, das ganze bringt noch ein paar andere kleine Probleme mit, du brauchst eine ECU die das ganze ansteuern kann, du brauchst noch andere Leitungen um 2 Düsen gleichzeitug mit Sprit zu versorgen und reicht die Originale Pumpe noch dafür?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finbro Ported Head
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 10:48 
Das ist kein Problem.
Gibt es alles.ECU unterstützt das.
Verteiler für Spritzufuhr gibts.
Und ne 5,5 bar Pumpe rein,
dann gibts auch genügend Druck.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ Array ] 

Alle Zeiten sind


Wer ist online?

Array


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Motorradonline.shop.de
Impressum Datenschutz