Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 08:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
Habe mich entschlossen, da ich doch des öfteren lange Touren mit der kleinen mache, und ich im Helm eingeklebte Kopfhörer fürs Navigieren habe, einen USB-Ladestecker hinzubasteln damit mir nicht das Handy mitten auf der Strecke ausgeht. Kann jeder davon halten was er will, ich finds gut ;)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Auspacken der Ladesteckdose
01.JPG
01.JPG [ 71.81 KiB | 1528-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die kleine naggisch machen... vorne läuft sie schon ganz rot an
02.JPG
02.JPG [ 154.49 KiB | 1528-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Einlegen und Abmessen der länge des Kabelschlauchs
03.JPG
03.JPG [ 113.97 KiB | 1528-mal betrachtet ]

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
Bei Tante Luis gibts so nen Schlauch zum sicheren Verlegen für Leitungen.

Die länge und den Weg abchecken...


Dateianhänge:
Dateikommentar: schauen dass hinten die Länge passt..
04.JPG
04.JPG [ 121.06 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: vorne auch...
05.JPG
05.JPG [ 88.14 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Draht einziehen fürs durchfädeln
06.JPG
06.JPG [ 56.43 KiB | 1527-mal betrachtet ]

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
hmmm...


Dateianhänge:
Dateikommentar: Draht in die Ösen hängen
08.JPG
08.JPG [ 74.91 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: die Leitung durchziehen
09.JPG
09.JPG [ 130.15 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: rein ins Mopped
10.JPG
10.JPG [ 150.67 KiB | 1527-mal betrachtet ]

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
rot is blau und Plus is Minus.. oder wie war das? :mrgreen:


Dateianhänge:
Dateikommentar: mal kurz auf die Anleitung geschaut
11.JPG
11.JPG [ 90.17 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: rot markierte Leitung durchzwicken und in die Sicherungshalterung an die Isolierung legen
12.JPG
12.JPG [ 111.77 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Sie Kontakte für die Sicherungshalterung gemäß der Anleitung in die rot marierte Strippe quetschen
13.JPG
13.JPG [ 96.21 KiB | 1527-mal betrachtet ]

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
alles ganz einfach


Dateianhänge:
Dateikommentar: Sicherungshalterung mit Zange schließen.
Dabei werden Kontakte in die Leitung gequetscht...

13.JPG
13.JPG [ 96.21 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Anschließen, Sicherung in Halterung einlegen und diese verstauen...
14.JPG
14.JPG [ 140.9 KiB | 1527-mal betrachtet ]
Dateikommentar: charging.....
15.JPG
15.JPG [ 71.58 KiB | 1527-mal betrachtet ]

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Do 21. Aug 2014, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 12:59
Beiträge: 81
Bilder: 0
Auf der Packung steht dass durch den Wandler ein permanenter 3mA Stromverbrauch zu verzeichnen sei..... ich werd das mal im Auge behalten ob es notwendig ist dass ich noch nen Schalter zwischenklemme oder die Sicherung jedesmal rausnehme.

Danke fürs lesen und Bildchen kucken...

_________________
Einsteins Relativitätstheorie e=mc² kennen alle, verstehen aber die wenigsten.
Meine Absolutivitätstheorie kennt niemand, und würde sowieso keiner verstehen: m=sx²


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: Fr 22. Aug 2014, 06:25 
Wieso willst du dir die Arbeit machen jedes mal die Sicherung zu ziehen?
Es gibt Bauteile die dir diese Arbeit abnehmen, nennen sich Relais.
Schau wo du in der Nähe der Batterie Zündungsplus findest, z.B. vom hinteren Bremslichschalter und dort greifst du ab, legst es zum Relais und gut. Einen Schalter wirst du über kurz oder lang vergessen auszuschalten und zudem ist es wieder eine Fehlerquelle bezüglich Nässe und Co mehr. Das Relais kannst du Wasser geschützt verbauen und fertig.

Gruß Ralf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ladesteckdose fürs Handy
BeitragVerfasst: So 24. Aug 2014, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:30
Beiträge: 238
Wohnort: Gießen
....also wenn die Ladeelektronik wirklich nur 0,003A Ampere Ruhestrom verbraucht,
dann brauchst du Dir keine Gedanken um eine leere Batterie machen.
...das sind ca. 50 Tage bis deine Batterie leer ist.

Gruß OLI


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de